Tagesimpuls Donnerstag, 23.4.2020

Die Wirkung des Kleinen

Die Schulpfarrerinnen der BBS Idar-Oberstein Harald-Fissler-Schule begleiten Ihre Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler mit Texten zum Nachdenken. Sie schicken auch uns mit diesen Impulsen in die Woche und in jeden neuen Tag. Und am Ende der Woche holen sie uns mit einem Wochenendimpuls wieder ab.

Bild von Ke Hugo auf Pixabay

Seit Monaten ist unser Leben bestimmt von einem winzig kleinen Virus. Ein Kollegen drückt das neulich so aus: „Du siehst es (das Virus) nicht, du hörst ihn nicht, du fühlst ihn, wenn es zu spät ist.“ Die Wirkung dieses winzig kleinen Virus ist immens. Die Welt ist umgeworfen, aus den Fugen geraten, weil sich dieser Virus gefährlich breit gemacht hat. Erschreckend ist die Macht und Wirkung, die dieses kleine Virus hat. Er ist in seiner Wirkung mächtiger als alle Mächtigen zusammen. Dieser Gedanke bestimmt seit Monaten mein Denken, Handeln und Fühlen.

Da kam mir gestern Morgen ein ganz gegensätzlicher Hinweis ganz recht. Es war der 50. Jahrestag zum Gedenken der Erde, der der Biene gewidmet wurde. Ein einziges dieser kleinen Wunderwesen produziert in seinem Leben 1/12 eines Teelöffels an Honig!!! Viel dieser kleinen Wesen brauchen wir für ein Glas Honig! Die Wirkung des Kleinen gibt es sowohl in die negative als auch in die positive Richtung.

Da fiel mir auch das Gleichnis ein, das Jesus den Menschen erzählte von dem kleinsten Samenkorn, dem Senfkorn. Sowohl in der westlichen also auch in der asiatischen Kultur ist das Senfkorn ein Bild für etwas sehr kleines, aus dem was sehr, sehr großes wird. Aus dem kleinen Senfkorn wird ein Baum, der andere überragt.

So erlebe ich es auch immer wieder; das Kleine hat so oft in meinem Leben große Wirkung. Ein Spaziergang mit einem Familienmitglied, einer Freundin usw. im Wald, in dem die Blätter gerade frisch aufgebrochen sind und durch die zart das Licht der Sonne scheint, bringt neues Leben in meine Seele, lässt mich die Welt wieder in einem anderen Blick erscheine; lässt so manches vergessen und gibt mir neue Kraft, lässt mich aufbrechen zu Neuem und mutig in die Zukunft schauen.

Die Wirkung des Kleinen ist oftmals so groß.

In diesem Sinne geht in den Tag.

Barbara Zimmer-Schuch

Tagesimpuls Donnerstag, 23.4.2020